Verrechnungssteuer

Grundsatz

Der asset deal ist kein verrechnungssteuer-relevanter Vorgang. Es fallen damit keine Verrechnungssteuern an.

Ausnahme

Achtung bei verkaufenden juristischen Personen:

  • Verkaufserlös wird via Gewinnvortrag potentiell verrechnungssteuerpflichtig.
  • Liquidation (formell oder faktisch): Betrag, der den Nennwert der Aktien der zu liquidierenden Verkäuferin übersteigt, wird verrechnungssteuerpflichtig.
  • Aktionärsdarlehen: Gefahr der Annahme eines simulierten Darlehens durch die EStV.

Simuliertes Aktionärsdarlehen?

Entscheidende Kriterien sind, wobei die konkreten Einzelumstände zu berücksichtigen sind:

  • Bonität des Aktionärs
  • Vorliegen eines schriftlichen Darlehensvertrages
  • Kreditart (Objekt- oder Konsumkredit)
  • Darlehenshöhe
  • Marktkonforme Verzinsung
  • Zinstilgungsart (periodische Zinszahlung oder Aufkumulierung zum Kapital)
  • Darlehensamortisation
  • Risikoverteilung (at arm’s lenght / Drittmannsvergleich).

Drucken / Weiterempfehlen: